Biken Stockalperweg Wallis

Wundersch├Âne Biktour auf dem Simplonpass

Fahrt mit dem Zug vom Baselland ins Wallis. Trotz einigen Komplikationen (Danke SBB) konnten wir den Bus mit unseren Bikes beladen

Die Fahrt mit dem Postauto auf den Simplonpass zeigte uns schon einen Teil unserer Abfahrt. Oben angekommen begann das Abenteuer. Ab auf den Sattel ­čśŐ. Der Simplon Adler hatte uns stehts im Blickfeld.

Wir folgten stets der beschilderten Stockalper-Route in Richtung Simplon Dorf und Gondo. Wundersch├Âne Singeltrails zeigten uns stets den Weg nach unten. Kurz vor Gondo f├╝hrt der Weg durch einen alten Milit├Ąrstollen ┬źFord Gondo┬╗.

Beim Grenzdorf Gondo wurden unsere Bikes erneut verladen und nach einer rasanten Bergfahrt mit dem Postauto erreichten wird erneut den Simplonpass.

Erneut liessen wir uns auf dem Singeltrail nach Brig leiten. Wundersch├Âne Abschnitte zeigten uns die Aussicht und Landschaft, einfach ein Traum. Als Abschluss der Tour bogen wir rechts runter und fuhren die Saltinaschlucht herunter nach Brig.

In Brig gab es kurz einen Boxenstopp (Fl├╝ssige Nahrung musste her ­čśŐ). Nachdem alle krampfhaft ihre R├╝ckfahrt Tickets l├Âsen konnten (Mit diversen Hindernissen dank der SBB) fuhren wir gem├╝tlich mit dem Zug wieder nach Hause. Immer wieder schwanken unsere Gedanken zu den verschiedenen Abschnitten von den Trails auf dem Stockalper Weg.

Die Teilnehmer:

Kathrin Von Arx, Imelda Schreiber, Stephanie Hasler, Michael H├Ąring, Patrick Hofer, Steffen Geiger und TL Oli Hofer