Brugg Wasserschloss

Wanderleiter: Mäni Schwitter

Datum: 27. November 2019

Route: Brugg – Bruggerberg – Vorderrein – Stelli – Vogelsang – Brugg

Wanderzeit: 4 Std.

Teilnehmer: 27

Route: Brugg – Bruggerberg – Vorderrein – Stelli – Limmatbrücke Turgi – Betriebsrestaurant Wasserschloss – Auenwald Vogelsang – Brugg

Start war das Städtchen Brugg mit anschliessendem Aufstieg zum Panoramaweg am Bruggerberg und weiter nach Vorderrein. Nicht alle schafften es problemlos bis dorthin. Hans und Liselott wurden von der SBB in Stich gelassen, drei andere haben sich schon nach 20 Minuten im Weg geirrt. Aber nach der Trinkpause bei der Kirche Rüfenacht waren wir wieder beinahe komplett. Hans und Liselott haben allerdings nochmals die Richtung verpasst und wurden erst am Nachmittag am Bahnhof Brugg wieder gesichtet. Bei Stilli überquerten wir die Aare und folgten dieser bis zur Einmündung der Limmat und bis zur Limmatbrücke bei Turgi. Von dort war es nur noch 15 Minuten bis zur Siedlung Vogelsang, wo wir im Betriebsrestaurant des Schulungsbetriebes „Lernwerk Wasserschloss“ sehr speditiv und günstig unser Mittagessen geniessen konnten. Anschliessend besuchten wir den Limmatspitz, wo Limmat und Aare zusammenfliessen. Nach der Ueberquerung der Aare über die Brücke nach Laufohr, von der wir die Einmündung der Reuss  zu sehen bekamen, konnten wir den Rest der Wanderung durch den Auenwald Vogelsang in Angriff nehmen und via das Gelände des Waffenplatzes Brugg erreichten wir wieder den Bahnhof Brugg. Entgegen dem lausigen Wetterbericht konnten wir den Regenschirm im Rucksack lassen und schon nach kurzer Zeit konnten wir die Wanderung bei schönstem Sonnenschein geniessen.